Homepage Rezepte Wunderrüben

Zutaten

1,5 kg Rüben aller Art nach Saison (z. B. Mairüben, Teltower, Pastinaken, Navetten, Kohlrabi, Steckrüben, Möhren, aber auch Radieschen oder Rettich
1 Bund glatte petersilie
5 EL Butter
1 kräftige Prise Wunderwürz Süß oder eine andere Würzmischung mit dem orientalischen Aroma von Kardamom, Zimt und Ingwer

Rezept Wunderrüben

Wozu ins Universum wünschen, wenn die Rübe liegt so nah? Das europäischste aller Gemüse kann es mit jedem Exoten aufnehmen, auch was die Vielfalt angeht. Einfach gut.

Rezeptinfos

leicht
Portionsgröße

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 1,5 kg Rüben aller Art nach Saison (z. B. Mairüben, Teltower, Pastinaken, Navetten, Kohlrabi, Steckrüben, Möhren, aber auch Radieschen oder Rettich
  • 1 Bund glatte petersilie
  • 5 EL Butter
  • Salz
  • 1 kräftige Prise Wunderwürz Süß oder eine andere Würzmischung mit dem orientalischen Aroma von Kardamom, Zimt und Ingwer

Zubereitung

  1. Alle Rüben schälen und möglichst unterschiedlich in der Form, aber gleichmäßig dick schneiden. Die Petersilie waschen und trockenschütteln, die Blätter grob hacken.
  2. 4 EL Butter in einem weiten Topf bei kleiner Hitze zerlassen und die Rüben dazugeben. Mit Salz und Wunderwürz bestreuen, durchrühren und zugedeckt im eigenen Saft gute 5 Minuten schmoren lassen.
  3. Sind die Rüben noch sehr bissfest, noch etwas weiter schmoren. Abschmecken, mit der übrigen Butter und der Petersilie verrühren und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)