Homepage Rezepte Wurzlfleisch

Rezept Wurzlfleisch

Dieses Fleischrezept mit Wurzelgemüse kommt aus Österreich und ist ein toller Klassiker.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
490 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Die Schweineschulter kalt abspülen, in einen großen hohen Topf legen, den Apfelessig und so viel Wasser dazugeben, bis das Fleisch gut bedeckt ist. Den Lauch längs halbieren, gründlich waschen und dann quer in grobe Stücke schneiden. Thymian waschen. Zwiebel und Knoblauch schälen und vierteln. Lauch, Zwiebel, Knoblauch, Pfeffer, Piment, Lorbeer, Thymian und ca. 1 TL Salz zum Fleisch in den Topf geben. Topfinhalt aufkochen und die Schweineschulter zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 2 Std. köcheln lassen, bis sie weich ist.
  2. Inzwischen Möhre, Petersilienwurzel und gelbe Rübe putzen, schälen und in feine Streifen schneiden. Das Gemüse zur fertig gegarten Schweineschulter in den Topf geben, die Brühe nochmals aufkochen und das Gemüse darin in ca. 10 Min. weich kochen. Meerrettich putzen, schälen und fein reiben. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.
  3. Fleisch aus der Suppe heben und quer zur Faser in Scheiben schneiden, die Brühe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch in vier tiefen Tellern zusammen mit dem Wurzelgemüse anrichten. Etwas Brühe dazugießen und das Gericht mit Meerrettich und Schnittlauch bestreuen. Dazu passen Kümmel-Salz-Kartoffeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

23 schmackhafte Rezepte für Schweinegeschnetzeltes

23 schmackhafte Rezepte für Schweinegeschnetzeltes

17 unwiderstehliche Schweinesteak-Rezepte

17 unwiderstehliche Schweinesteak-Rezepte

Die besten Schweinebraten-Rezepte

Die besten Schweinebraten-Rezepte