Rezept Zaleti

Venizianisches Maisgebäck, mit Rosinen und ein paar Trockenfrüchten oder Sukkade. Mit einem Espresso, das ganze Jahr über zum Genießen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
24 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

125 gr.
Maismehl fein
100 gr.
Mehl Type 405
1/2 TL
Weinstein Backpulver
1 Prise
50 gr.
Rohrzucker fein
1 St.
Ei
1 EL
Bourbon-Vanillezucker
80 gr.
1/2 TL
Zitronenschalenabrieb -Bio-
50 gr.
Rosinen oder Sultanienen
20 ml
Grappa
11/2 EL
Sukkade ganz fein gehackt oder a. Trockenfrüchte

Zubereitung

  1. 1.

    Die Sultaninen oder Rosinen am Abend vorher in Grappa einlegen (geht auch mit Rum)

  2. 2.

    Mehl, Maismehl, Zucker, Salz, Zitronenabrieb in einer Schüssel vermengen. Das Ei verrühren und zur Mehlmischung geben, die Butter in Würfel dazu geben, alles zusammen zu einen Mürbeteig kneten, zwischen durch die Grappa-Sultanien und die fein geschnittenen Trockenfrüchte, dazu geben und unter den Teig mischen. Kleine rautenförmige Zaleti formen 3 cm groß oder Plätzchen ausstechen. Die Teigstärke zum Ausrollen 1cm Höhe x 3 cm Länge für die Rauten.

  3. 3.

    Die Zaleti auf ein gut gefettetes Backblech geben und 15-20 Minuten bei 190° Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene, golden Backen. Auf einem Rost auskühlen lassen und in einer Dose aufbewahren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

fee017
Sukkade

Was ist Sukkade?

auchwas
Zitronat

Liebe fee017,

Zitronat ist die kandierte Schale einer Zetrat-Zitrone. Der Name kommt aus dem arabischen "Sukkar".

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login