Rezept Zanderfilet mit Rote-Bete-Risotto

Wenn Sie Rote Bete kennen, können Sie sich sicher vorstellen, welch kräftiges Rot Sie auf Ihrem Teller erwartet, wenn das Bete-Risotto angerichtet ist.

Zanderfilet mit Rote-Bete-Risotto
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zubereitung

  1. 1.

    Rote Bete gründlich unter kaltem Wasser sauber bürsten (Einweghandschuhe anziehen!). Rote Bete mit einem Sparschäler schälen, in 1/2 cm große Würfel oder kurze dünne Stifte schneiden. Schalotte abziehen, fein würfeln.

  2. 2.

    Öl in einem großen Topf erhitzen, Risottoreis darin andünsten. Zwiebelwürfel und Rote Bete zugeben, kurz mitdünsten. Zirka ein Drittel der Brühe angießen, aufkochen. Reis 30 Minuten ausquellen lassen, dabei öfter umrühren und so viel heiße Brühe angießen, dass er immer eben bedeckt ist.

  3. 3.

    Meerrettich waschen, schälen. In Zitronenwasser legen, damit er sich nicht verfärbt. Fisch auf der Hautseite mit einem scharfen Messer 2- bis 3-mal diagonal einritzen. Pfeffern, salzen, mit der Haut nach unten in eine dünn mit Öl ausgesprühte Antihaft-Pfanne legen. 2 Minuten braten. Wenden. Mit Wermutwein ablöschen, weitere 2 Minuten braten.

  4. 4.

    Risotto mit Salz, Pfeffer und fein geraspeltem Meerrettich würzen. Halbfettbutter und Käse unterrühren. Mit Zander und gewaschenen, abgetropften Sprossen anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login