Rezept Zanderfilet mit Tomaten-Kruste

Line

würzige Kruste auf Fischfilet: alle Zutaten für die Kruste fein schneiden und schon ist die Arbeit getan

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

4
Zanderfilets à 120 g
1 El
Zitronensaft
Salz + Pfeffer
1 El
------

für die Kruste:

50 g
Butter, weich
4
Tomatenhälften, in Öl eingelegt
4
Tomatenhälften, getrocknet
1 El
Weissbrotbrösel
1/2 Bund
1 El
1
roter Peperoncino
8
schwarze Oliven, entsteint
1
Knoblauchzehe, fein gehackt
Salz + Pfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Eine Gratinform mit dem Öl ausstreichen und auf die zweitunterste Rille des Ofens stellen. Den Ofen auf 200° vorheizen.

  2. 2.

    Beide Sorten Tomaten (die getrockneten und die in Öl eingelegten) fein hacken. Die Knoblauchzehe schälen und zusammen mit dem Peperoncino fein schneiden, Petersilie, Kapern, Oliven und Pinienkerne zufügen und alles zusammen hacken. Die Masse in eine kleine Schüssel geben, Weissbrotbrösel und weiche Butter beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles mit einer Gabel zu einer zusammenhängenden Masse verkneten.

  3. 3.

    Die Zanderfilets mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomatenpaste darauf verteilen und gut andrücken.

  4. 4.

    Filets in die heisse Form legen (Foto 2) und im 200° heissen Ofen je nach Dicke der Fischfilets 15-20 Minuten backen (Foto 3). Heiss servieren.

  1. 5.

    Dazu passt ein Feldsalat mit gerösteten Pinienkernen darauf, dazu gab es einen Weissen Burgunder aus Baden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login