Rezept Zedernbrot

Für Haselnussallergiker gut geeignet, denn hier werden Mandeln verarbeitet. Ebenfalls ein gutes Rezept zur Eiweissverwertung.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
ca. 40 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

1
unbehandelte Zitrone (die Schale)
3
Eiweiss
400 g
Puderzucker
550 g
geschälte und gemahlene Mandeln
4 EL
Quittengelee
Puderzucker zum Ausrollen

Zubereitung

  1. 1.

    Das Eiweiß zu Eischnee schlagen und nach und nach den Puderzucker unterrühren, so dass es eine homogene Masse ergibt. Von der Masse ca. 150 g für den Guss in den Kühlschrank stellen. Mandeln und Zitronenschale unter die restliche Eiweißmasse heben. Den Teig abgedeckt 1 Stunde kühl stellen.

  2. 2.

    Dann den Teig auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche oder zwischen Folie etwa 1 cm dick ausrollen, Halbmonde oder auch andere Formen (etwa 3 cm) ausstechen und portionsweise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, Backofen auf 120 Grad, Umluft 100 Grad vorheizen.

  3. 3.

    Das Quittengelee erwärmen und glatt rühren, die Plätzchen zuerst mit dem Gelee, dann mit dem zurückgestellten Eischnee bestreichen. Das Zedernbrot im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 30 bis 35 Minuten backen. Wem Quittengelee zu süss ist, kann auch andere fruchtige Konfitüren verarbeiten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Beliebtes aus dem Bereich Plätzchen & Kekse >> Kokosmakronen | Vanillekipferl | Zimtsterne | Spitzbuben | Butterplätzchen | Spekulatius | Dominosteine | Spritzgebäck | Cookies | Plätzchen mit Marmelade | Bethmännchen | Schwarz-Weiß-Gebäck | MacaronsFlorentiner | Marzipanplätzchen | Nussplätzchen | Heidesand | Cantuccini | Amarettini | Weihnachtsplätzchen

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login