Rezept Zigeunerschnitzel

Line

Der Name ist zwar nicht mehr ganz politisch korrekt, aber so kennt man es eben. Hier finden Sie die ursprüngliche Zubereitung aus der feinen Küche.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
1 Schnitzel - 50 Rezepte
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 210 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Die Schnitzel mit der flachen Seite des Fleischklopfers leicht klopfen, salzen und pfeffern, dünn mit Mehl bestreuen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.

  2. 2.

    Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch sehr klein würfeln, dabei die Stielansätze entfernen. Die Champignons mit Küchenpapier säubern, putzen und in feine Scheiben schneiden. Den Thymian waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.

  3. 3.

    Eine große Pfanne erhitzen. 2 EL Butter bei mittlerer bis starker Hitze darin aufschäumen lassen. Die Schnitzel auf beiden Seiten 1-2 Min. scharf anbraten, dann die Hitze reduzieren und die Schnitzel in ca. 3 Min. pro Seite fertig braten. Aus der Pfanne heben und zum Nachziehen in Alufolie wickeln.

  4. 4.

    Die Bratbutter abgießen und die restliche Butter in der Pfanne erhitzen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel in ca. 4 Min. hell andünsten, die Champignons zugeben und braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit dem Weißwein ablöschen und bei mittlerer Hitze fast einkochen lassen. Die Tomatenwürfel und die Thymianblättchen in die Pfanne geben und ca. 10 Min. leise kochen lassen.

  1. 5.

    Die Zunge und den Schinken in feine Streifen schneiden, in die Sauce rühren. Mit Salz und Cayennepfeffer pikant abschmecken. Die Schnitzel aus der Folie nehmen und samt ausgetretenem Fleischsaft in die Sauce legen und gerade heiß werden lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
Schnell und gut

Ein leckeres Rezept, das keine großen Kochkünste erfordert. Mit Thymian sollte man vorsichtig sein, der ist gleich mal zu dominant.

Die Zunge haben wir weggelassen, und auch so hat uns das Schnitzel gut geschmeckt!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login