Rezept Zimtrollen - das Original

Zimtrollen in einer Kuchenform gebacken.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
4
Kommentare
(12)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
1
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1 Würfel
120 ml
120 ml
60 gr
Butter für den Teig
60 gr
480
1
Ei
1 TL
2 TL
40 gr
brauner Zucker
60 gr
Butter für die Füllung

Zubereitung

  1. 1.

    Hefe in warmer Milch, Zucker und 3 EL Mehl auflösen. Restliches Mehl, weiche Butter, Wasser, Ei, Salz und das Hefegemisch zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig sollte sich gut von der Schüssel lösen.
    Ca. 45 Minuten ruhen lassen, bis der Teig auf die doppelte Größe aufgegangen ist.

  2. 2.

    Zimt, Zucker und weiche Butter vermischen. Den Teig auf ca. 45x75cm ausrollen und mit der Füllung dünn bestreichen. Von der breiten Seite her den Teig aufrollenund in ca. 4 cm breite Stücke schneiden. Diese dann in einer Springform kreisförmig nebeneinander setzen. Nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.

  3. 3.

    Ca. 30 Minuten bei 170 Grad backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(12)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Einfach himmlich!

Ich habe das Rezept für den Weihnachtskaffee gemacht! Es war wirklich himmlich, wir haben alle davon geschwärmt. Werden es wohl nicht zum letzten Mal gemacht haben!

Aphrodite
Als Strudel gebacken.
Zimtrollen - das Original  

Aus einer Laune heraus habe ich ein Ei zusätzlich zugegeben. Das klebt! 

 

Werden die Rollen längs statt hochkant auf das Blech gelegt, lässt sich auch ein Strudel backen. 

Belledejour
Das Original
Zimtrollen - das Original  

ist spitzenmäßig ! Wer Zimt und Hefeteig mag, sollte dieses Rezept ausprobieren. Der Kuchen ist leicht und nicht zu süß. Beim nächsten Mal werde ich den Kuchen vor dem Backen in der Form noch mit einem gequirlten Eigelb bestreichen, damit er schön glänzt.

Danke für das Rezept - kommt in meinen Dauer-Backordner !

tartines
Auch eine Augenweide

Der schöner Kuchen hat uns sehr gut gefallen. Beim nächsten mal probiere ich diese Füllung mit Quark. Danke für das Rezept.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login