Homepage Rezepte Zitronen Cake "Mojito"

Zutaten

120 gr. Butter
170 gr. Dinkelmehl
5 gr. Weinstein-Backpulver
160 gr. Rohrzucker fein als Puderzucker
60 ml Vollmilch
2 St. Eier groß
2 St. Bio-Zitronen, davon den Abrieb
Miniform. Loaf oder Kastenkuchen 6 er
12 er Muffin geht auch oder eine Rechteckig Kastenform 28x12
Backpapier für die Form/en

Guss:

100 gr. Puderzucker
1 EL Rum, weiß
2 EL Zitronensaftfrisch
6 St. Minze
Apfelminze ist toll

Rezept Zitronen Cake "Mojito"

Zitronig sind sie diese kleinen Küchlein, auch Cake, Loaf genannt. Ob groß oder klein gebacken. Saftig fruchtig und lecker sind sie, obenauf ein Guss mit "Kick".

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

6

Zutaten

Portionsgröße: 6
  • 120 gr. Butter
  • 170 gr. Dinkelmehl
  • 5 gr. Weinstein-Backpulver
  • 160 gr. Rohrzucker fein als Puderzucker
  • 60 ml Vollmilch
  • 2 St. Eier groß
  • 2 St. Bio-Zitronen, davon den Abrieb
  • Miniform. Loaf oder Kastenkuchen 6 er
  • 12 er Muffin geht auch oder eine Rechteckig Kastenform 28x12
  • Backpapier für die Form/en

Guss:

  • 100 gr. Puderzucker
  • 1 EL Rum, weiß
  • 2 EL Zitronensaftfrisch
  • 6 St. Minze
  • Apfelminze ist toll

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° Ober und Unterhitze vorheizen. Die Butter sollte weich sein, also vorher raus legen und oder sanft über Wasserbad etwas anweichen, nicht schmelzen. Die Eier aufschlagen cremig. Die Zitronen waschen und ganz fein das Gelbe abraspeln. Unbedingt frische Zitronen nehmen und frisch raspeln, das gibt den zitronigen Geschmack dem Kuchen. Die Zitronenraspel mit etwas von dem Zucker vermischen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Die Form/en mit Backpapier auslegen, unbedingt zu empfehlen.
  2. In der Schüssel der Küchenmaschine die Butter mit dem Zucker cremig, weiß aufschlagen. Die Eier/Milchmasse unterschlagen, den Zitronenabrieb mit Zucker gut untermischen. Die Mehl-Backpulver-Mischung dazu sieben und zu einem glatten/cremigen Teig rühren. Den Teig mit einem Teiglöffel oder Silikonspatel in die einzeln, mit Backpapier ausgelegten, Förmchen verteilen oder Form je nach Idee. Dann auf der 2 Schiene von unten im Backofen bei 180°, Ober- und Unterhitze, 20-60 Minuten backen. Stäbchenprobe. 20 Minuten bei kleinem Förmchen und flacher Kuchen. Die große Backoformen länger. Abkühlen lassen und dann mit dem Guss verzieren nach Gusto. Gut eingepackt halten diese Kuchen 5 Tage, wenn sie so alt werden. Guss kann man auch nur mit einem Teil des restlichen Zitronensaftes machen. Aber der " Mojitogeschmack" ist ein "Kick" den man versuchen sollte, nur als Erwachsene, versteht sich. Zubereitung Guss: Die Minze mit dem Zitronensaft und dem Rum im, Mörser zerreiben, dann die Masse durch ein Sieb streichen und mit dem Stabmixer und dem Puderzucker zum Guss mixen, diesen nach Gusto über dem/n Kuchen/Küchlein verteilen und trocken lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login