Rezept Zitronen Cupcakes

Ein saftiges leichtes Gebäck. Das Richtige für einen Sommertag.
Bei Lemon Curd unbedingt auf "Glutenfreiheit" achten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
16 Cupcakes
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

200 g
150 g
1 Prise
1
Bio-Zitrone (Saft und abgeriebene Schale)
250 g
helles glutenfreies Kuchenmehl
2 gestr. TL
Weinsteinbackpulver
1/2 TL
Fiber Husk (gemahlene Flohsamenschalen)
Für die Füllung und Verzierung
1 Glas
Lemon Curd
100 g
Puderzucker
1
Bio-Zitrone
9
kandierte Kirschen

Zubereitung

  1. 1.

    Die Butter mit dem Zucker und Salz schaumig rühren.
    Nach und nach die Eier die Zitronenschale und den Saft zufügen.
    Das Mehl mit Backpulver und Fiber-Husk mischen.
    Kurz in die Masse einrühren.

  2. 2.

    Den Teig in die mit Papierförmchen ausgelegten Muffinsformen verteilen.
    Im Backofen bei 180° (Umluft 25 Min. backen.
    Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

  3. 3.

    Bei den Muffins den Deckel abschneiden. Eine Schicht Lemon Curd
    darauf streichen. Den Deckel wieder aufsetzen.
    Von der Zitronenschale mit einem Zestenreisser die Schale abziehen.
    Den Puderzucker mit Zitronensaft zu einer dicken Glasur rühren. Auf
    die Mitte des Muffins einen Klecks setzen. Die Glasur mit einer
    Kuchengabel auf alle Seiten ziehen.

  4. 4.

    Vor dem Servieren einen Klecks Lemon Curd auf die Muffins geben.
    Einen Tupfen Glasur oben darauf setzen und mit den Zesten
    bestreuen. Zum Abschluss eine halbe kandierte Kirsche in die Glasur
    stecken.
    Kühl stellen.

  1. 5.

    Lemon Curd gibt es im Supermarkt (bei den Marmeladen). Unbedingt
    in den Inhaltsangaben schauen ob es glutenfrei ist.
    Lemon Curd können Sie auch selbst machen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Cupcakes mit Lemoncurd ....

Das ist so gut! Das ich da nicht selbst drauf gekommen bin :) Gibt es eine bessere Zitronencreme? Und da ich nur Orangencurd kannte, hier noch mal das Rezept für Lemoncurd. Schwupps. Ist schon in meinem Kochbuch. Mein Standard-Muffin Teig geht allerdings so: 150 g Butter, 250 g Mehl, 2 geh. TL Backpulver, 2 Eier, 200 g Crème fraîche, Schmant oder saure Sahne, 100 g Zucker / @Sparrow, ich denke mal Dein Teig ist viel softer, weil da mehr Butter drin ist. Aber beim Lemoncurd wird mir schon leicht schwindelig, wenn ich daran denke, was da alles drin ist. 

sparrow
Orangencurd eine gute Idee

Orangencurd kannte ich noch nicht. Das werde ich auch mal ausprobieren. Ich habe Lemoncurd schon selbst gemacht. Auf meiner Website ist ein Rezept, das ich aus England mitgebracht habe. Die Muffins waren sehr lecker und sind gelobt worden. Ich weiß schon, dass das kleine Kalorienbomben sind. Ich habe aber nur einen davon gegessen. 

Noch eine Idee: Nächstes Mal werde ich die Cupcakes noch mit Lemoncello tränken. 

Werde Dein Standard Rezept demnächst mal ausprobieren.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login