Homepage Rezepte Zitronen-Knoblauch-Steaks

Zutaten

2 Knoblauchzehen
2 Bio-Zitronen
3 Zweige Thymian
5 schwarze Pfefferkörner
2 Rumpsteaks ohne Fettrand
600 g Brokkoli
Salz und Pfeffer, Muskat
1 EL Olivenöl
200 ml Rinderbrühe

Rezept Zitronen-Knoblauch-Steaks

Mit Brokkoli-Püree

Rezeptinfos

leicht

2

Zutaten

Portionsgröße: 2
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Bio-Zitronen
  • 3 Zweige Thymian
  • 5 schwarze Pfefferkörner
  • 2 Rumpsteaks ohne Fettrand
  • 600 g Brokkoli
  • Salz und Pfeffer, Muskat
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 ml Rinderbrühe

Zubereitung

  1. Knoblauch schälen, hacken. Schale der Zitrone abschälen und Saft auspressen. Thymian-Blättchen abzupfen. Knoblauch, Zitronensaft und- schale, Pfefferkörner im Mörser zu einer feinen Paste verarbeiten. Steaks trocken tupfen und 2 Stunden im Kühlschrank marinieren.
  2. Brokkoli in Röschen teilen, Stiele klein schneiden. Salzwasser aufkochen, Brokkoli darin 15 min. garen. Abgießen, mit Salz, Pfeffer und Muskat pürieren und warm halten.
  3. Steaks bei mittlerer Hitze von beiden Seiten je 3 min. braten. Aus der Pfanne nehmen, salzen, pfeffern und in Alufolie gewickelt warm halten.
  4. Bratensatz mit der Brühe los kochen, die übrige Marinade unterrühren und etwas einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Brokkoli-Pürre in Hunde-Form ausstechen, um Lena glücklich zu machen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login