Rezept Zitronencreme

Eine tolle Erfrischung – auch nach einem üppigen Menü. Vor dem Servieren sollte die Creme mindestens 4 Stunden kühl stehen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
6
Kommentare
(7)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4-6 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
French Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 285 kcal

Zutaten

2 Blatt
weiße Gelatine
80 g

Zubereitung

  1. 1.

    Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Zitronen heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben. Den Saft von 1 1/2 Zitronen auspressen.

  2. 2.

    Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker in einer Schüssel verquirlen und diese in ein heißes Wasserbad setzen. Die Mischung etwa 5 Minuten lang kräftig aufschlagen, bis die Creme hell und dickschaumig ist.

  3. 3.

    Zitronensaft und -schale unter die Schaumcreme mischen. Gelatineblätter nach und nach ausdrücken und unter die warme Creme rühren, bis sie sich aufgelöst haben. Die Zitronencreme abkühlen lassen, dann Crème fraîche untermischen (wenn die Zitronencreme schon sehr fest ist, vorher cremig rühren).

  4. 4.

    Die Sahne und die Eiweiße getrennt steif schlagen und unter die Creme heben. Die Creme in Portionsförmchen füllen und mindestens 4 Stunden kühl stellen. Vor dem Servieren je 1 kandierte Zitronenscheibe in die Creme stecken.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Probieren Sie auch das cremige Lemon-Curd Rezept aus dem GU Kochbuch "Einmachen". Mit dem englischen Zitronencreme Klassiker bringen Sie frischen Schwung in ihr Frühstück.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(7)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
Volle Punktezahl!

Am besten nicht zu kalt servieren. So kommt der Geschmack super zur Geltung und die Creme ist auch schön cremig und nicht so fest wie frisch aus dem Kühlschrank.

Kastenkuchen
sehr...

...sehr lecker! für mich die perfekte balance aus süß und sauer. geht immer. simpel und doch so lecker. ich liebe es wenn einfach dinge so gut schmecken. immer wieder gern 5/5

lundi
Leicht und lecker

Das geht auch nach einem üppigen Mahl noch rein. In Ermangelung von Crème fraîche nahm ich feste Saure Sahne. Reicht locker für 6 Personen. Danke für den Tip, KleineKöchin, 30 min vorher aus dem Kühlschrank ist gut für Aroma und Konsistenz.

lundi
Ach ja

Ich hatte keine Bio-Zitronen, also habe ich die Schale einfach weggelassen.

tolutolo
Grandios!

SEHR, sehr lecker - eine unglaublich tolle Konsistenz und die perfekte Balance aus süß und sauer. Das wird wohl meine Lieblingszitronencreme. Für das Rezept aus dem Kochbuch meiner Oma braucht man auch 12 Eier, das ist wohl eher was für ein Familentreffen ;-) Aber naja, meine Oma hatte auch alle Services und Bestecke für 24 Personen...

Rinquinquin
@tolutolo

Ja, so war das früher, man war mit Service und Besteck für 24 Personen gerüstet. Hast Du davon nichts abhaben wollen? Es sieht immer gut aus, wenn man bei einer Einladung den Tisch hübsch aufdecken kann. Nur braucht es halt viel Speicherplatz für all das Geschirr, Besteck bekommt man ja noch unter. Ich habe vor unserem Umzug 6 Kaffee-, Tee- bzw. Ess-Services verkauft und verschenkt. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login