Rezept Zitronengrasspieße

Die leckeren Spießchen sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch so - Ihre Gäste werden sie lieben!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 8 STÜCK
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Asia-Häppchen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 150 kcal, 8 g F, 16 g EW, 2 g KH

Zutaten

5
Stängel Zitronengras
¼ TL Kurkumapulver
4-5 EL neutrales Pflanzenöl
2
Stängel Koriandergrün

Zubereitung

  1. 1.

    Den Knoblauch schälen und etwas zerkleinern. Die Chilis waschen, putzen und fein hacken. 1 Stängel Zitronengras von den äußeren harten Blättern befreien und das untere Drittel klein schneiden. Alles mit Kurkumapulver, je 1 Prise Zucker und Salz im Mörser fein zerstampfen. 3 EL Öl unterrühren.

  2. 2.

    Die Garnelen am Rücken leicht einschneiden und den schwarzen Darmfaden entfernen. Vom übrigen Zitronengras je 1-2 äußere Blätter entfernen, die Stängel längs halbieren. Jede Riesengarnele mit einem spitzen Messer durchbohren, die Öffnung erweitern, damit man sie auf die Stängel spießen kann. Auf jeden Spieß 3 Garnelen stecken. Die Spieße mit der Marinade bestreichen und zugedeckt im Kühlschrank 2 Std. ziehen lassen.

  3. 3.

    Eine Grillpfanne erhitzen, die Stege mit Öl einpinseln. Die Spieße darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2-3 Min. braten. Das Koriandergrün waschen und trockenschütteln, die Blättchen grob hacken und über die fertigen Spieße streuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login