Rezept Zitronenhühnchen chinesisch

Zarte knusprige Hühnchenfilets goldgelb in Zitronensauße mit Reis zu servieren und Gemüsebeilage z.B. Brokkoli

Zitronenhühnchen chinesisch
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1/2 Stück
Zitrone Saft
1/2 TL
Salz und Pfeffer
1/2 TL
Sesamöl
1 Stück
Ei
50 gr
Maizena
1 EL
Sesamöl (für Soße)
2 1/2 TL
Zucker (Soße)
1 EL
Zitronensaft (Soße)
1 EL
Zitronenschale oder 5 dünne Scheiben (Soße)
2 TL
Maizena (Soße)
200 gr
Hühnerbrust

Zubereitung

  1. 1.

    Zitronensaft (1/2 Zitrone) 1/2 TL Salz und Pfeffer,1/2 TL Sesamöl in einem Schälchen verrühren. Hühnchenfleisch auf einen Teller legen und mit der Marinade bestreichen. Mit Frischhaltefolie abdecken und 20 Minuten im Kühlschrank marinieren.

  2. 2.

    Für die Sauce alle Zutaten bis auf die Zitronenscheiben in einen Topf geben und aufkochen. Temperatur reduzieren und unter häufigem Rühren etwa 3 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eindickt und glasig wird. Den Topf vom Herd nehmen.

  3. 3.

    Hühnchen erst in Ei, dann in Maisstärke wenden. Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen. Mehrere Stücke Fleisch gleichzeitig etwa 7 Minuten frittieren, bis sie goldbraun sind. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

  4. 4.

    Die Zitrone in feine Scheiben schneiden und in die Zitronensauce geben, anschließend unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Temperatur erhitzen

  1. 5.

    Zum Servieren das Hühnchen schräg in Scheiben schneiden und zusammen mit den Zitronenscheiben auf einer Servierplatte arrangieren. Die Sauce darüber gießen.

  2. 6.

    Kochtipp: Wälzen Sie das Hühnchen in Kurkuma, so bekommt es eine goldene Farbe und einen feinen Geschmack.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login