Rezept Zitronenrolle

Mit diesem Express-Rezept backen Sie eine Biskuitroulade in einer halben Stunde. Wer keine Zitronensahne mag, füllt mit Mango- oder Schokosahne.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Backblech (12 Stück)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Expressbacken
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 145 kcal

Zutaten

4
4 EL
100 g
1 TL
200 g
1 Päckchen
Sahnesteif
1 Päckchen
Vanillezucker
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Den Ofen auf 175° vorheizen. Das Backblech mit Dauerbackfolie oder Backpapier auslegen. Die Eier, den Zucker und 4 EL heißes Wasser in die Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine schaumig schlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat.

  2. 2.

    Mehl und Backpulver mischen und mit dem Schneebesen vorsichtig unter die Eimasse heben. Den Teig gleichmäßig auf das Blech streichen und im Ofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 15 Min. backen. Die Teigplatte ist fertig, wenn die Oberfläche trocken ist und auf Druck elastisch nachgibt. Die Ränder sollten noch weich sein.

  3. 3.

    Inzwischen auf der Arbeitsfläche ein sauberes, feuchtes Geschirrtuch auslegen. Die Teigplatte zusammen mit der Dauerbackfolie oder dem Backpapier sofort nach dem Backen darauf stürzen.

  4. 4.

    Die Sahne steif schlagen. Sahnesteif und Vanillezucker unterrühren. Die Zitrone auspressen und den Saft unter die Sahne mischen. Das Backpapier mit einem feuchten Tuch abwischen und abziehen – die Dauerbackfolie einfach so abziehen.

  1. 5.

    Die Sahnecreme auf der Teigplatte gleichmäßig verteilen, dabei rundum einen Rand von 1 cm frei lassen, und die Platte von der langen Seite her mit Hilfe des Tuchs einrollen. Die fertige Rolle mit der »Naht« nach unten auf eine Kuchenplatte legen und mit Puderzucker bestäuben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login