Homepage Rezepte "Zitronenschnitzel"

Zutaten

6-12 st dünn geschnittene Schweine-oder Kalbsschitzel
80 gramm Polentamehl
1oo gramm Semmelbrösel (nat. selbst gemacht)
5o gramm geriebener Parmesan
1-2 st abgeriebene Zitrone
3-4 st kräftige Prisen Meersalz
3-4 st 3-4 st kräftige Prisen schwarzer/weisser gem. Pfeffer aus der Mühle
3-4 gramm cheyennepfeffer gemahlen
5o-6o gramm Butterschmalz

Rezept "Zitronenschnitzel"

Rezeptinfos

mittel

6-8

Zutaten

Portionsgröße: 6-8
  • 6-12 st dünn geschnittene Schweine-oder Kalbsschitzel
  • 80 gramm Polentamehl
  • 1oo gramm Semmelbrösel (nat. selbst gemacht)
  • 5o gramm geriebener Parmesan
  • 1-2 st abgeriebene Zitrone
  • 3 st Eier
  • 3-4 st kräftige Prisen Meersalz
  • 3-4 st 3-4 st kräftige Prisen schwarzer/weisser gem. Pfeffer aus der Mühle
  • 3-4 gramm cheyennepfeffer gemahlen
  • 5o-6o gramm Butterschmalz

Zubereitung

  1. Die Schnitzel , soweit nicht beim Metzger geschehen entsprechend klopfen. Kann man auch gut mit einer kleinen Gusspfanne erledigen, wenn das Klopfgerät nicht vorhanden ist. Wir würzen die Schnitzel mit Pfeffer, Salz u. Cheyennepfeffer von beiden Seiten. In eine entsprechend große Tasse geben wir drei Eier u. verquierlen sie . Wir vermischen die Semmelbröseln, das Polentamehl, den Parmesan u. die Zitronenzesten in einer Schüssel u. schütten das Mehl in einen großen Teller.
  2. Wir setzen nun zwei große Pfannen auf den Herd u. erhitzen das Butterschmalz . Die Schnitzel wälzen wir zu erst in dem Ei, dann in unserem Brösel-Polenta-Parmesan -Mehl u. backen die Schnitzel goldbraun aus. Kann auf Vorrat gemacht werden, nur meist bleibt nichts übrig.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Das schmeckt nach WM!

Die Schnitzel waren schneller weg als wir gucken konnten. Danke Meggie, Deine Alice

Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login