Rezept "Zitronenthymian-Quarknocken"

Line

lockere Quarknocken, raffiniert mit Zitronenthymian verfeinert, werden langsam im Salzwasser ziehen gelassen, Beilage zum Gemüse oder auf Blattspinat...

"Zitronenthymian-Quarknocken"
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

4 Eßlöffel
frisch geriebener alter Parmesan
50 gramm
Hartweizengrieß
1 st
Ei
1 st
Eigelb
1 handvoll
abgezupfte Zitronentymianblättchen
Gewürze
Salz, Muskatnuss, ein Hauch schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Den Quark gut abtropfen lassen, ggfs mit einem sauberen Tuch kurz ausdrücken. Den Quark mit 1 Eßlöffel Parmesan, Grieß, Ei und Eigelb verrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss abschmecken, die gezupften Zitronenthymianblättchen unterrühren. Diese Mischung lassen wir min. 2o-3o Min. ruhen, damit der Grieß schön aufgehen kann.

  2. 2.

    2Liter Salzwasser zum Kochen bringen. Mit 2 Eßlöffeln entsprechende Nocken abstechen u. diese im leicht siedenden Wasser (darf nicht kochen) gar ziehen lassen. Wenn die Nocken gar sind steigen sie auf. Die Butter etwas bräunen lassen u. über die fertigen Nocken gießen. Als Vorspeise mit Salat oder als Hauptgang mit Spinat, Gemüse.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login