Rezept Zitronentörtchen im Weck-Glas

Nicht nur ein schönes Mitbringsel !

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4 Gläser a 290 ml
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

200 g
200 g
4
200 g
Dinkelmehl oder 405
2 TL
2
Zitronen (der Saft)

Für evtl. Guss:

Zitronensaft von 1/2 Zitrone
Puderzucker

Zubereitung

  1. 1.

    Butter schaumig rühren, Zucker einrieseln lassen, Eier zugeben. Mehl und Backpulver mischen, unter die Eimasse heben. Zum Schluss den Zitronensaft hinzugeben.

  2. 2.

    Einmachgläser fetten und leicht mehlieren. Den Teig zu 2/3 in die Gläser füllen und ohne Deckel in den kalten Ofen auf ein Backblech stellen. Evtl. Teigreste am oberen Rand mit einem feuchten Tuch entfernen.

  3. 3.

    Nun erst den Backofen auf 175 ° C erwärmen und ca. 40 Min. backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob die Kuchen fertig gebacken sind.

  4. 4.

    Mit einer dicken Stricknadel in die noch warmen Kuchen Löcher einstechen. In diese den Guss aus Zitronensaft und Puderzucker eingießen und den Kuchen ebenfalls damit bestreichen.

  1. 5.

    Den Kuchen im Glas servieren. Als Geschenk den Deckel mit Dichtungsring und Klammern verschließen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Zitronig und köstlich
Zitronentörtchen im Weck-Glas  

und in einer schicken Verpackung, diese Zitronenkuchen. Hatte 250 ml Schraubgläser und die mußten unbedingt mal mit leckeren Kuchen befüllt werden und das ist einfach T O L L,  genauso wie   dieses Rezept. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login