Homepage Rezepte Zitroniges-Chili-Hähnchen aus dem Römertopf

Zutaten

1/2 Bio-Zitrone
3-4 Knobizehen
1-2 frische Chilischoten
1/2 bd glatte Petersilie
2 Zweige Rosamarin
je 80 ml süße Sahne und Wasser
Salz und frischer Pfeffer
ggf. Instant Hühnerbrühe

Rezept Zitroniges-Chili-Hähnchen aus dem Römertopf

simpel aber raffiniert

Rezeptinfos

leicht
Portionsgröße

2-3

Zutaten

Portionsgröße: 2-3
  • 1200 gr Hähnchen
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 3-4 Knobizehen
  • 1-2 frische Chilischoten
  • 1/2 bd glatte Petersilie
  • 2 Zweige Rosamarin
  • 100 gr Saure Sahne
  • je 80 ml süße Sahne und Wasser
  • Salz und frischer Pfeffer
  • ggf. Instant Hühnerbrühe

Zubereitung

  1. Römertopf wässern. Zitrone auspressen, Schale reiben. Hähnchen innen und außen salzen und pfeffern, mit Zitronensaft beträufeln. Petersilie, Rosmarin, 1 Knobizehe in groben Stücken sowie Chili in den Bauch des Hähnchens füllen. Die saure und süße Sahne sowie das Wasser mit der Zironenschale mischen. Soße in den Römertopf geben und Hähnchen mit der Brust nach oben in den Römertopf legen, 1 Rosmarinzweig und 2-3 Knobizehen mit in die Soße geben.Geschlossene Römertopf in den kalten Ofen stellen. Auf 200 grad etwa 1 Stunde garen. Danach Deckel abnehmen und ca. 10 min. weiterbraten. Hähnchen in den Deckel geben und im Ofen noch weiter bräunen. Soße in einen Topf geben, ggf. mit Hühnerbrühe nachwürzen und einkochen lassen. Je nach Konsistenz noch etwas Sahne zugießen und dann pürieren. Hähnchen tranchieren und mit Soße und Baguette servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login