Rezept Zucchini-Möhren-Safran Nudeln

Zucchini und Möhren fein gehobelt, rufen in der Verbindung mit Safran und Pasta ein leckeres Geschmackserlebnis hervor.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1 El.
150 g
30 ml
Weißwein
30 ml
Gemüsebrühe
0,1 g
Safranfäden
150 ml

Zubereitung

  1. 1.

    Salzwasser für die Nudeln zum Kochen bringen und nach Packungsanweisung zubereiten.

  2. 2.

    Die Möhren mit einem Sparschäler von der äußeren Schicht befreien. Sodann mit dem Sparschäler die Möhren in feine Streifen hobeln. Die Zucchini abwaschen und ebenfalls mit dem Sparschäler dünne Streifen schneiden. (Am Besten eignen sich hierfür natürlich eine etwas kleine Zucchini, so dass man mit dem Sparschäler die gesamte Fläche erfassen kann.)

  3. 3.

    Einen Tl. warmes Wasser in einen Mörser geben und die Safranfäden darin einweichen lassen. Die Butter in einer Pfanne oder einem Topf zerlassen. Zunächst die Möhrenstreifen darin ca. eine gute Minute wenden. Im Anschluss die Zucchini unterfügen. Mit Weißwein und Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Alles ca. 2-3 Minuten ziehen lassen und die Flüssigkeit einköcheln lassen.

  4. 4.

    Die Sahne hinzufügen. Den Safran in dem Wasser im Mörser etwas anstoßen und ebenfalls zu dem Gemüse hinzufügen. Unterrühren und aufkochen lassen. Gegebenenfalls noch abschmecken.

  1. 5.

    Nudeln und Gemüse auf einem Teller anrichten. Guten Appetit!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Eine feine Kombi,

junges Gemüse ganz fein und geschwenkt in Safran-Sahne-Sauce einfach mmmmh.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login