Homepage Rezepte Zucchinitörtchen

Zutaten

1 Spitzpaprika
2 Fleischtomaten (enthäutet + entkernt)
2 El schwarze Tapenade
1 Kugel Mozzarella
Salz + Pfeffer + Peperoncino

Rezept Zucchinitörtchen

ein tolles Gemüsetörtchen, das wunderbar mit kurzgebratenem Fleisch harmoniert

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

2

Zutaten

Portionsgröße: 2

Zubereitung

  1. Zucchini längs in dünne Streifen schneiden und in heissem Olivenöl goldbraun braten. Etwas abkühlen lassen.
  2. Einen Metallring mit 8 cm Durchmesser auf eine flache Schale stellen. Den Rand mit einem schönen Streifen Zucchino auskleiden. Den Boden ebenfalls mit Zucchinistückchen belegen, wenig salzen und pfeffern, dann ein passendes Stück Spitzpaprika, 1 Tl Tapenade, ein Stück Tomate, Basilikum und etwas Mozzarella drauflegen. Leicht festdrücken, wieder etwas salzen und pfeffern, weiter abwechselnd Gemüse, Tapenade und Mozzarella einschichten und wieder leicht festdrücken. Mit einer Rosmarinspitze belegen und mit Olivenöl beträufelt im 180° heissen Backofen bis zu 30 min garen.
  3. Das Törtchen vorsichtig auf einen Teller geben, jetzt erst den Rand abheben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Wen überrascht es...

ich habe ein klein bißchen abgewandelt, obwohl mir Rinquinquins Rezepte grundsätzlich gut gefallen, ich kann leider nicht anders... :) Die Zucchini habe ich in Öl angedünstet, jedoch vorab eine Knoblauchzehe in dünne Scheiben geschnitten zum Öl dazugefügt! Die Paprika habe ich darin danach ebenfalls kurz darin angebraten. Da ich leider keine Tapenade käuflich erstehen konnte und mir die eigene Zubereitung heute zu aufwändig war, habe ich einfach klein geschnittene Oliven verwendet!

Alles schön angedrückt...

und mit Basilikum und ein paar Rosmarinspitzen oben drauf weitergebaut! Zu dem Mozzarella habe ich etwas Ziegenfrischkäserolle mit eingearbeitet und diese Schichtung noch mal wiederholt! :)

Wie angekündigt...

knapp eine halbe Stunde in den Ofen! Und so sah es danach aus! Jetzt meine gedachte größte Herausforderung.. die Platzierung auf dem Teller und die Lösung des Ringes!

Aber alles ganz einfach...

:)

Und ein tolles Geschmackserlebnis!

Liebe Rinquinquin, ich danke für dieses Rezept und schwärme gedanklich immer noch davon (und das obwohl ich nicht der größte Freund von Paprika und Oliven bin)! Das Rezept ist einfach nur toll! :)

@ JulietteG

Es freut mich sehr, dass Dir das Törtchen gefällt. Abwandlungen sind immer erlaubt, mir geht es da nicht anders. Selten halte ich mich ganz genau an die Vorgaben.

Anzeige
Anzeige
Login