Rezept Zürcher Geschnetzeltes

Dieser Klassiker vom Kalb ist nicht nur für Schweizer! Als Beilage serviert man traditionellerweise Kartoffelrösti.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schnell und edel
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 325 kcal

Zutaten

3 EL
neutrales Pflanzenöl
2 EL
Cognac
100 g

Zubereitung

  1. 1.

    Schalotten schälen und fein hacken. Pilze putzen, trocken abreiben und vierteln. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin bei starker Hitze ca. 5 Min. braten. Salzen und pfeffern. Herausnehmen und beiseite stellen.

  2. 2.

    Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen, die Schalotten darin kurz anbraten. Die Pilze dazugeben, salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. dünsten. Cognac und Sahne dazugeben, alles einmal kurz aufkochen lassen und weitere 3 Min. garen. Das Fleisch in die Pilzsauce geben und noch einmal kurz miterhitzen. Dazu passen Rösti.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Das Zürcher Geschnetzelte

... ist doch eigentlich tatsächlich "nur" ein Kalbsgeschnetzeltes an Rahmsauce. Und ob nun ein "echtes" Züri-Gschnätzlets mit oder ohne Nieren zubereitet wird, darüber sind sich nämlich selbst die Zürcher nicht einig. Ich mag die Variante ohne Nieren lieber, Innereien sind ja ohnehin nicht jedermanns Sache.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login