Rezept Zungenragout

Ein typisch niedersächsisches Gericht.
Hochzeitssuppe als Vorspeise und Zitronencreme zum Nachtisch -
fertig ist das Konfirmationessen.

Zungenragout
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6-8
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1
Suppenbund
10
schwarze Pfefferkörner
500 g
Hackfleisch gemischt
1
Ei
500 g
Saucieschen
2-3 Dosen
Champignons klein
Mehlschwitze dunkel v. Mondamin

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zunge in leicht gesalzenem Wasser mit dem Suppenbund und den Gewürzen zum Kochen bringen, 2-3 Std köcheln lassen. Die Zunge ist gar wenn die Zungenspitze weich ist (anstechen).
    In der Zwischenzeit das Hackfleisch mit Ei, Semmelbröseln, Salz und Pfeffer verkneten und kleine Klöße daraus formen.
    Die Mettbällchen und die Saucieschen anbraten und auf Küchenpapier entfetten.
    Die gegarte Zunge aus der Brühe nehmen, abziehen und erkalten lassen.
    sorgfälltig parieren und in dünne scheiben schneiden.
    Die Brühe entfetten, durch ein Sieb gießen und eine dunkle Mehlschwitze herstellen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zungenscheiben, Mettbällchen, Saucieschen und Champignons in der Soße langsam erwärmen (nicht sooft umrühren).
    Mit Madeira abschmecken.
    Dazu passen Salzkartoffeln und Bohnen- oder Selleriesalat

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login