Homepage Rezepte ZWETSCHGEN-HASELNUSS-GUGL

Rezept ZWETSCHGEN-HASELNUSS-GUGL

Echter Spätsommergenuss: In diesen Mini-Küchlein haben sich jede Menge Zwetschgen versteckt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
245 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Förmchen à 100 ml

Zubereitung

  1. Backofen auf 200° vorheizen. Förmchen evtl. einfetten und mit Mehl ausstäuben. Zwetschgen waschen, halbieren, entkernen und – bis auf 3 Früchte – klein würfeln. Orange heiß abwaschen, abtrocknen und 1 TL Schale fein abreiben. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Haselnüsse im Backofen kurz rösten, abkühlen lassen und fein mahlen. Die Eier mit Orangenschale, Vanillemark, Zucker, Zwetschgenschnaps sowie je 1 Prise Sternanis, Kardamom, Zimt und Salz schaumig schlagen.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver auf die Eimasse sieben und unterheben. Zwetschgen und Nüsse kurz untermischen. Den Teig in die Förmchen füllen. Die Küchlein im Backofen (Mitte) 15–20 Min. backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, dann aus den Förmchen lösen und ganz abkühlen lassen.
  3. Die Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Gugl spritzen. Die Gugl nach Belieben mit gehackten Nüssen bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login