Rezept Zwetschgen-Mohn-Kuchen

Eine Riesenschnecke aus Hefeteig gefüllt mit Mohn und mit Zwetschgen belegt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 16 Stücke
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1 Päckchen
Trockenbackhefe
3
1 Prise
40 g
50 g
Marzipanrohmasse
2 EL
100 ml
1 Prise
1 TL
Speisestärke
1
750 g
3 EL
3 EL
Quitten- oder Himbeergelee

Zubereitung

  1. 1.

    Alle Teigzutaten verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 30-40 Minuten gehen lassen.

  2. 2.

    Marzipan und Zucker verkneten. Milch und Salz aufkochen, Mohn zugeben, kurz aufkochen lassen.

  3. 3.

    Marzipan in Flöckchen unterrühren. Speisestärke in wenig Wasser anrühren, Mohnmilch damit binden. Aufkochen. Auskühlen lassen. Eigelb und Zimt unterrühren.

  4. 4.

    Hefeteig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 40 x 30 cm ausrollen. Der Länge nach in drei gleich große Streifen schneiden. Mohnmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und der Länge nach auf die Mitte der Teigstreifen spritzen. Teigränder mit Milch bepinseln und die Teigstreifen über dem Mohn zusammenklappen.

  1. 5.

    Teigrollen auf ca. 45 cm ausziehen, mit der Nahtstelle nach unten schneckenartig nebeneinander von außen nach innen in eine gefettete Tarteform (30-32 cm Ø) legen. Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Aufrecht in die Zwischenräume der Teigrollen stecken.

  2. 6.

    Teigrollen längs einritzen. Mit restlicher Milch bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der unteren Schiene 40-45 Minuten backen. Herausnehmen. Gelee 1-2 Minuten erwärmen. Kuchen damit bepinseln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Mehl-Menge?

Leider fehlt hier die Angabe zur Mehlmenge.

Aphrodite
Auf 1 Päckchen Trockenhefe...

werden 500 g Mehl gerechnet. Die passen auf die übrigen Zutaten, wenn Du statt 3 zwei Eier nimmst. Das wird ein süßer Hefeteig. Also bei drei Eiern ggf. noch etwas Mehl zugeben, falls der Teig zu weich wird. Die Füllung hört sich interessant an.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login