Homepage Rezepte Zwetschgen-Tarte "2erlei"

Zutaten

Tarteboden 1
200 gr. Dinkelmehl Type 630
40 gr. Mandeln
100 gr. Butter
1 Prise Salz
1 St. Eigelb
50 gr. Puderzucker
1 TL Vanille-Extrakt
Makronenboden
80 gr. Mandeln
3 St. 3 St. Eiweiß (1 vom Boden + 2 vom Curd)
60 gr. Butter flüssig
50 gr. Rohrhzucker
70 gr. Dinkelmehl
1/2 TL Weinstein-Backpulver
150 gr. Zwetschgen-Latwerge

Zwetschgen-Curd:

250 gr. Zwetschgen gekernt auch gefrorene
80+40 gr. Rohrzucker
1/2 TL Zimt , Ceylon
2 EL Zitronensaft frisch gepresst
2 St. Eigelb
2 St. Einer-Größe M
80 gr. Butter, süßrahm
1 TL Vanilleextrakt
Tarte oder Springform und Butter oder Backpapier

Rezept Zwetschgen-Tarte "2erlei"

Rezeptinfos

mittel

12

Zutaten

Portionsgröße: 12
  • Tarteboden 1
  • 200 gr. Dinkelmehl Type 630
  • 40 gr. Mandeln
  • 100 gr. Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 St. Eigelb
  • 50 gr. Puderzucker
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • Makronenboden
  • 80 gr. Mandeln
  • 3 St. 3 St. Eiweiß (1 vom Boden + 2 vom Curd)
  • 60 gr. Butter flüssig
  • 50 gr. Rohrhzucker
  • 70 gr. Dinkelmehl
  • 1/2 TL Weinstein-Backpulver
  • 150 gr. Zwetschgen-Latwerge

Zwetschgen-Curd:

  • 250 gr. Zwetschgen gekernt auch gefrorene
  • 80+40 gr. Rohrzucker
  • 1/2 TL Zimt , Ceylon
  • 2 EL Zitronensaft frisch gepresst
  • 2 St. Eigelb
  • 2 St. Einer-Größe M
  • 80 gr. Butter, süßrahm
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Tarte oder Springform und Butter oder Backpapier

Zubereitung

  1. Aus Mehl, Mandeln, kalter Butter, Ei, Zucker einen Mürbeteig herstellen. Die Zutaten sollten kalt sein. Der Teig muss nicht zu fein sein er kann etwas bröselig sein Dann in eine ausgefettet Tarteform geben am Rand leicht hoch drücken die Mittelfläche in einer gleichmäßigen Höhe halten und nicht zu fest andrücken. Der Teig mit Form sollte mindestens 1 Stunde im kühlen ruhen.
  2. Dann bei 200° 10 Minuten im vorgeheizten Backofen Ober-Unterhitze, backen. Dann mit der voher weich gerührten, evtl. etwas erwärmten Zwetschgen-Latwerge bestreichen.
  3. In der Zwischenzeit den Makronenteig machen. Das Eiweiß steifschlagen, den Zucker gegen Ende dazu geben und mit aufschlagen zu einer steifen Masse. Mehl, Backpulver, gemahlene Mandeln, Vanille Extrakt, gut vermischen und abwechseln mit der flüssigen Butter unter das Eiweiß ziehen/heben, gut vermischen, die Eiweismasse sollte noch luftig sein. Diese Masse über dem leicht vorgebackenen Boden, bestrichen mit der Zwetschgen-Latwerge, verteilen und im Backofen auf der mittleren Schiene 20 Minuten weiterbacken bei 200° die Oberseite sollte golden sein.
  4. Während der Boden backt die Creme/Curd vorbereiten: Zwetschgen Curd kurz vor Ende der Backzeit der Böden zubreiten und nach kurzem abkühlen dieser sofort verteilen (ausgießen und nicht streichen, das gibt Streifen) auf dem Makornenboden.250 gr. Zwetschgen gekernt mit 80 gr. Rohrzucker 10 Minuten köcheln lassen bis die Zwetschgen leicht weich sind und der Zucker sich aufgelöst hat, dann ganz fein pürieren und daurch ein Sieb passieren. Das fertige Mus mit Zucker abschmecken sollte süß sein etwas Zimt dazu geben und nachzuckern, dann die 2 Eigleb und 2 ganzen Eier verquirlen und zu der Masse geben dazu noch 80 gr, weiche Butter, das Ganze mit die Mixstab verbinden und unterrühren mit dem Schneebesen. Auf kleiner Flamme kochen bis die Creme/Curd anfängt dickflüssig zu werden und leicht blubbt. Dann weg nehmen und sofort auch den fertigen Kuchen verteilen, diesen mindestens 4 Stunden kühlstellen und den Curd fest werden lassen. Mit etwas Sahne nach Gust servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login