Rezept Zwetschgendatschi (mal anders) aus zwei verschiedenen Teigen

Ein saftiger und lockerer Zwetschgenkuchen auf der Basis eines Hefeteiges incl. Mürbeteig. Ein bißchen Arbeit - aber es lohnt sich.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6-8
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1,1 kg
Zwetschgen brutto

Hefeteig:

20 g
100 ml
lauwarme Milch
275 g
Dinkelmehl oder 405
60 g
1
Ei
5 g
1 EL
brauner Rum
35 g
25 g
Brösel vom Löffelbiskuit
1/2 TL

Mürbeteig:

50 g
Dinkelmehl oder 405
25 g
20 g
Puderzucker
1
Eigelb

Streusel:

25 g
weiche Butter
25 g
25 g
Dinkelmehl oder 405
25 g
gem. Mandeln
1
Vanilleschote (das Mark)
1/2
unbeh. Zitrone (die Schale)
1 Prise
Mehl zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Mürbeteig aus den Zutaten herstellen. Zur Seite stellen.

  2. 2.

    Für den Hefeteig die Hefe mit 1 TL Zucker in der Milch auflösen. Mehl mit 35 g Zucker, Ei, Salz, Rum, Butter und der aufgelösten Hefe zu einem elastischen Teig verarbeiten. Dann den Mürbeteig unter den Hefeteig arbeiten. Den fertigen Teig (er ist relativ weich) mit Mehl bestäuben und zugedeckt auf das Doppelte gehen lassen.

  3. 3.

    Für die Streusel alle Zutaten zu einem Teig verkneten, bis sich eine bröselige Konsistenz ergibt. Nun zugedeckt kalt stellen.

  4. 4.

    Die Zwetschgen waschen, entsteinen, halbieren und am oberen Kopf ein bisschen einschneiden. Die Löffelbisquit in einer Plastiktüte zu Bröseln stampfen.

  1. 5.

    Den Hefeteig erneut auf bemehlter Arbeitsfläche kneten und weitere 10 Minuten gehen lassen. Gleichmäßig rund ausrollen und in die mit Backpapier ausgelegte oder gebutterte Backform legen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit den Bisquitbröseln bestreuen.

  2. 6.

    Nun die Zwetschgen mit der Öffnung nach oben dachziegelartig hochkantig in den Teig setzen. Zimt, 25 g Zucker vermischen und die fertigen Streusel über den Kuchen verteilen.

  3. 7.

    Den Backofen auf 220° vorheizen. Den Kuchen nochmals 15 Min. gehen lassen und dann auf der untersten Schiene ca. 35 Min. backen. Abkühlen lassen und evtl. mit Puderzucker bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Belledejour
Diesmal als ganzes Blech
Zwetschgendatschi (mal anders) aus zwei verschiedenen Teigen  

- und meine Gäste wollten sie sofort nachbacken.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login