Rezept Zwetschgenkuchen

Schnell gemachter,einfacher und fettarmer Hefeteig mit Zwetschgen.Nach einem Rezept von PG.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
12 Stücke
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

215 gr.
Mehl Type 405
28 gr.
2 gr.
2 gr. Backmalz (geht auch ohne)
4 gr.
40 gr.
Hefe -frisch-
95 gr.
Wasser lauwarm
28 gr.
Rama, Sanella od. ähnl.
750 gr.
Butter für die Form
Backform 32 cm / bei 28cm wird der Teig etwas höher.

Zubereitung

  1. 1.

    Zwetschgen waschen, kernen und auf einer Seite zweimal einschneiden (Fächer).

  2. 2.

    Das Mehl, Zucker in eine Schüssel geben das Backmalz und Salz untermischen. Die Hefe mit dem lauwarmen Wasser verrühren und unter das Mehl mengen, die Rama dazu geben und zu einem glatten Teig kneten, oder in der Küchenmaschine kneten lassen. Den Teig unter einer Plastikhaube 30 Minuten bei 20-22° (warmer Ort) gehen lassen.Den Teig ausrollen in die gefettete Form geben, die Zwetschgen fächerförmig darauf verteilen und nochmal 30 Minuten an einem warmen Ort (20°-22°) gehen lassen.Den Backofen auf 250° vorheizen (Ober-und Unterhitze)den Zwetschgenkuchen auf die mittlerste Schiene geben, dann auf 230° backen 20-25 Minuten. Sollten die Spitzen der Zwetschgen dunkel werden, schnell mit Folie abdecken, geht aber ohne. Normalerweise bleibt der Saft der Zwetschgen in der Frucht, hängt aber von den Früchten ab. Keinen Zucker über die Zwetschgen beim Backen.

  3. 3.

    Vor dem Servieren den Kuchen mit feinem Rohr-Zucker und etwas Zimt bestreuen. Menge nach Geschmack. Auch lecker mit Zimt- oder Vanillesahne dazu.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
auch in 2010 wieder gemacht
Zwetschgenkuchen  

und diesmal das 1. Jahr seit  2 -jahrzehnten ohne eigene Zwetschgen. Dieses Jahr  gibt es rundum keine Zwetschgen bei uns der Frost   in die Blüte eingeschlagen und  das ist sehr schade.  Aaaaber ich habe welche gekauft, denn Zwetschekuchen muss um diese Jahreszeit mal geben und gut war er, vielleicht nochmal................

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login