Rezept zwetschgenschnecken

Mein absolutes Lieblings-Herbstzeit-Gebäck.
Die Mühe lohnt sich!
Zeitangabe inkl. Kühlzeit ;-)

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
16
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

800 g
100 g
gehackte Mandeln
300 g
Magerquark
120 ml
120 ml
Öl
1 Prise
120 g
1 TL
gem. Zimt
500 g
4 TL
250 g
Pflaumenmus
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Zwetschgen putzen, entsteinen und würfeln. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen. Quark, Milch, Öl, Salz, 100 g Zucker und 1/2 Tl Zimt mit den Knethaken des Handrührers glatt arbeiten. Mehl und Backpulver zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.

  2. 2.

    Auf einer bemehlten Fläche ca. 50 x 50 cm groß ausrollen. Mit dem Pflaumenmus bestreichen. Mit den Zwetschgenwürfeln und Mandeln bestreuen. Von einer Seite her fest aufrollen. Rolle in 12 Scheiben schneiden. Diese mit den Schnittflächen nach oben in eine gefettete Springform (28 cm Ø) setzen.

  3. 3.

    20 g Zucker und 1/2 Tl Zimt mischen, darauf streuen. Mit Butterflöckchen belegen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 40-55 Min. backen. Etwas abkühlen lassen und mit Schlagsahne servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

pimiento
Tolle Idee

... die Zwetschgen klein zu schneiden. Ich hatte noch einige Zwetschgen, die für einen "klassischen" Kuchen schon zu reif waren. Der Teig ist auch mit Dinkelmehl super geworden und das Ergebnis war richtig lecker!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login