Rezept Zwetschgensorbet

Ein leckeres Sorbet aus frischen Zwetschgen. Es macht zwar etwas Arbeit, aber die Mühe lohnt sich.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
5
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

700 Gramm
frische, reife Zwetschgen (mit Steinen gewogen)
3 Esslöffel
Zitronensaft, frisch gepresst
120 Gramm
3 Esslöffel
Kirsch-Sirup oder Edelkirsch-Likör
1/2 Teelöffel
Zimt, gemahlen

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwetschgen waschen, trocken reiben und entkernen. Zusammen mit der Schale längs vierteln, quer halbieren. Die Zwetschgenwürfel in einen Topf geben, Zitronensaft und 60 ml Wasser zugeben. Für 10 bis 15 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Die Zwetschgen sollen weich sein und die meisten Stücke zerkocht sein.

  2. 2.

    Inzwischen 170 ml Wasser in einen zweiten Topf geben, Zucker dazu geben. Kurz aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Vom Herd nehmen, Kirschsirup, bzw. Kirschlikör dazu geben und abkühlen lassen.
    Pflaumenwürfel mit einem Pürierstab pürieren, bis eine feine Konsistenz erreicht ist. Die Masse durch ein Haarsieb streichen, nochmals abkühlen lassen.

  3. 3.

    Pflaumen und Zuckerwasser zusammenfügen und verrühren. In eine Eismaschine geben und rühren lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Sollte keine Eismaschine vorhanden sein, das Sorbet in eine verschließbare Box füllen und in die Gefriertruhe stellen. Jede Stunde gut durchrühren, bis eine halbfeste und formbare Konsistenz erreicht ist.

  4. 4.

    Fertiges Sorbet in vier Schalen oder Kelche füllen und mit je einem Zweig Minze dekorieren. Dazu schmecken sehr gut Cantucchini.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

sparrow
wie eine Rose

Hallo Karl,

ein dickes Kompliment für Dein Sorbet und wie schön Du es dekoriert hast.

LG Trudel

nika
Tolle Rose

wie hast Du die Rose dahineindekoriert?

LG, nika

karlchen
@nika

Ich hatte das Sorbet im Gefrierschrank und hab von Zeit zu Zeit umgerührt. Als es die richtige Konsistenz hatte, habe ich es in Schalen gefüllt, mit einem Teelöffel hinein gestochen und den Löffel dann etwa nach außen geschoben. Das ganze kreisförmig und rundherunm. Das ergibt dann das Bild einer Rose.

Hingerissen

Karlchen, Du bist wirklich der König beim Anrichten, Formen und Dekorieren. Immer Ideen, Geduld und ein ruhiges Händchen.

Schöööööön:-)

Wow das sieht wunderschön aus viel zu schade zum essen.....hoffe sowas bekomm ich auch hin habs mir gemopst :-)  lg brunett

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login