Rezept Zwiebackkuchen mit Himbeeren

Lieblingskuchen aus meiner Kindheit...Ruht über Nacht im Kühlschrank und muss nicht gebacken werden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
für 1 Backblech
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

400 gr
Nutella
28 Stk
Zwieback
10 BL
750 gr
Magertopfen
150 gr
250 gr
Obst nach Belieben (schmeckt super mit Himbeeren, Marillen oder Preiselbeeren)
5 EL
Rum

Zubereitung

  1. 1.

    Zwieback zerkleinern und mit Nutella vermischen; Masse auf Backblech (mit Backpapier) streichen und gut festdrücken.

  2. 2.

    Topfen mit dem Zucker und dem Obst vermengen. Die Sahne steif schlagen und zum Topfen geben.

  3. 3.

    Die Gelatine im Rum aufkochen, auflösen und häufig umrühren!!! Die aufgelöste Gelatine unter die Topfenmasse rühren und gleichmäßig auf dem Boden verteilen.

  4. 4.

    Der Kuchen sollte mindestens 4 Stunden im Kühlschrank ruhen, damit er fest wird.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

aveva
Schmeckt auch lecker mit...

...einer Schicht aus Preiselbeerkompott (wie auf dem Foto zu sehen ist) und dieses Mal hab' ich die Quark- und die Obstschicht getrennt. Auch sehr lecker!

aveva
Heute mit Marillen und
Zwiebackkuchen mit Himbeeren  

extra dicker Bodenschicht...

und ich hab die Quarkmasse aus 250g Quark und 250 Quimiq zusammengemixt!

Dafür natürlich weniger Gelatine verwendet... (nur 4 Blätter)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login