Rezept Zwiebel-Marmelade -rot-

Zwiebel- Marmelade geht als Beilage zu Käse, zu kaltem Fleisch oder als "Küchenhelferli" für Soßen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2 -3 Gläser
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1000 gr.
Zwiebel, rot
2 St.
Knoblauchzehen
1 EL
70 gr.
Rohrzucker
2 EL
Thymian frisch
180 ml
Portwein
80 ml
Balsamico rot
1 TL
Meersalz

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. 1 EL Butter und 2 EL Rohrzucker in eine Pfanne geben und die Zwiebel kurz andünsten und karamelliesieren mit dem Balsamico ablöschen. Den geschälten und in Scheiben geschnittenen Knoblauch dazu geben den restlichen Rohrzucker, das Salz und den kleingeschnittenen Thymian. Mit dem Portwein auffüllen.
    Das Ganze 20 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen mit einem Pürierstab leicht durch pürieren, nur ein paarmal damit das Ganze Sämiger wird. Nochmal aufkochen und sofort in sterile Twist-off-Gläser füllen. Hält ich im Kühlschrank 1 Monat. Man kann auch die Gläser im Backofen (nach Vorschrift Backofen) noch einmal einkochen, dann halten sie kühlgestellt ein 1/2 Jahr.
    Diese Konfitüre ist wunderbar, wenn im Herbst die Zwiebeln günstig sind, ein paar Gläser dieser Marmelade hergestellt. Man kann ruck zuck eine Soße zaubern mit etwas Wein oder Brühe und dazu noch Kräuter und leckere Gewürze. Einfach lecker zu kaltem Fleisch und zu einem Camenbert, den man auch marinieren kann mit der Zwiebelmarmelade und Essig und ÖL.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login