Homepage Rezepte Zwiebel-Roggenbrot

Zutaten

300 g Zwiebeln
2 EL Olivenöl
2 TL Salz
1 EL Kümmel
1/2 Päckchen Vollkorn-Sauerteig (getrocknet, 50 g)
1 Würfel frische Hefe
1 TL Honig
450 ml lauwarmes Wasser

Rezept Zwiebel-Roggenbrot

Da fragt bestimmt jeder nach dem Rezept: ein nahrhaftes Sauerteigbrot aus Roggenmehl, Zwiebeln und Kümmel.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht

Für 1 Brot á ca. 1000 g

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Brot á ca. 1000 g

Zubereitung

  1. Zwiebeln abziehen, fein würfeln. Im heißen Öl unter Rühren glasig dünsten, würzen. Abkühlen lassen.
  2. Mehle, Salz, Kümmel und Sauerteig in einer Rührschüssel mischen. Hefe und Honig im Wasser auflösen. Mit Frischhaltefolie abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Hefeansatz zur Mehlmischung geben, alles verkneten. Teig zu einer Kugel formen, oben mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden. Mit Folie abgedeckt 1 Stunde gehen lassen. Zwiebeln kurz unter den Teig kneten. In eine gefettete ovale Brotbackform (32 cm lang) füllen. Abgedeckt 1 Stunde darin gehen lassen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad (Ober- und Unterhitze) auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten vorbacken. Auf 200 Grad herunterschalten. Vorgebackenes Brot auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stürzen. Form abheben, auf der zweiten Schiene von unten ca. 1 Stunde backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login