Homepage Rezepte Zwiebelkuchen mit Mandeln

Rezept Zwiebelkuchen mit Mandeln

Der Mürbeteig für diesen würzigen Kuchen enthält gemahlene Mandeln.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
1175 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Zutaten abwiegen und bereitstellen.
  2. Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. Mandeln oder Nüsse, Zucker, 1 TL Salz, Butter in Flöckchen, Ei und 2 EL kaltes Wasser dazugeben. Mit den Fingerspitzen gründlich verkrümeln. Zügig zu einer Kugel kneten, in Frischhaltefolie wickeln, 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Backofen auf 200° vorheizen. Währenddessen die Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Den Speck in Streifen schneiden und in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze auslassen. Die Zwiebeln dazugeben und goldbraun dünsten, dabei oft umrühren.
  4. Währenddessen Petersilie abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken. Unter die Zwiebeln mischen und vom Herd nehmen. Sahne, Crème fraîche und Eier verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken.
  5. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen, das Backblech damit auslegen. Mit einer Gabel Löcher in den Teigboden stechen, damit sich beim Backen keine Blasen bilden. Zwiebeln auf dem Teig verteilen, mit der Eiersahne begießen und auf der untersten Schiene des Ofens in ca. 30 Min. goldbraun backen. Dazu passt am besten ein Federweißer, ein junger Wein oder ein österreichischer Sturm.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login