Homepage Rezepte Zwiebelkuchen mit Sardellen

Zutaten

1 EL Trockenbackhefe
1/4 l lauwarmes Wasser
2 EL Olivenöl

1/2 gestr. TL Salz. Für den Belag:

6 EL Olivenöl
4 Zweige Thymian
20 schwarze entsteinte Oliven

Rezept Zwiebelkuchen mit Sardellen

Man merkt, dass dieses Gericht aus Nizza an der italienischen Grenze stammt. Es ist sozusagen die französische Pizza!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
140 kcal
schwer

Für 20 Stücke

Zutaten

Portionsgröße: Für 20 Stücke

1/2 gestr. TL Salz. Für den Belag:

Zubereitung

  1. Teigzutaten verkneten. Mit einem Tuch abdecken und 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Zwiebeln abziehen, in Scheiben schneiden. Tomaten würfeln. Beides im heißen Öl 2 Minuten andünsten, Thymianblättchen zugeben. Abgedeckt bei geringer Hitze 20 Minuten dünsten. Ab und zu umrühren. Dann offen weitere 10-20 Minuten garen.
  3. Backofen auf 225 Grad vorheizen. Teig auf einem gefetteten und leicht bemehlten Backblech ausrollen. Zwiebeln würzen und darauf verteilen. Abgetropfte Sardellen gitterartig darauf legen. Oliven in die Zwischenräume geben. Auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten knusprig backen. Herausnehmen, in Stücke schneiden. Heiß oder lauwarm servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login