Homepage Rezepte Zwiebelquiche

Zutaten

Für den Teig: 10 g Germ
1 Prise Zucker
125 g Mehl
1 TL Salz
3 EL Olivenöl
~ 100 ml Wasser
Für den Belag: 800 g Zwiebel
Für die Schütte: 1 Becher Sauerrahm/Schmand
4 m Eier
1 TL Maisstärke
100 g Käse

Rezept Zwiebelquiche

Quiche mit einer Extraportion Zwiebel

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Germ in ein wenig lauwarmen Wasser (~ 5-7 EL) mit einer Prise Zucker auflösen und 20 Minuten gehen lassen. Dann das Salz und das Olivenöl mit dem Germvorteig mischen, Mehl und Wasser nach und nach zugeben – kräftig kneten, sodass ein geschmeidiger Teig entsteht – sollte nicht zu feucht sein! Teig ca. 30 Minuten gehen lassen.
  2. Die Zwiebel schälen und in halbierte Ringe schneiden. Die Menge in Olivenöl in einer Pfanne anschwitzen - je nach Geschmack; von eher hell bis dunkel. Dann mit Salz und Petersilie würzen. Abkühlen lassen.
  3. Für die Schütte – das kommt am Ende über die Quiche – den Rahm/Schmand mit den Eiern, dem Schuss Milch und den anderen Zutaten (Maisstärke, Gewürze) mischen bzw. verquirlen. Am Ende den geriebenen Käse untermischen.
  4. Die Quicheform einfetten. Den fertigen Teig mit ein Walker ausrollen – ca. auf die Größe wie die Form – ein Rand soll dabei überbleiben. Die Form damit auskleiden – den überschüssigen Rand abschneiden – der würde ansonsten zu sehr verbrennen.
  5. Die Zwiebelmasse in die Form geben, gleichmäßig verteilen und mit der Schütte übergießen.
  6. Ab in den Backofen und bei ca. 225 Grad (mittlere Hitze) in etwa 40 Minuten fertig backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login