Butter richtig klären

Butterschmalz kaufen? Nicht nötig! Butter klären geht ganz einfach. Wie Sie Butter im Topf klären und wie Sie daraus Mandelbutter herstellen, zeigt Ihnen unser Koch.

Video
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Für Bratkartoffeln lohnt es sich beispielsweise, für Sauce hollandaise auch: Butter klären. Dabei wird das Fett von flüssigen Bestandteilen, wie zum Beispiel von Wasser und Molke, getrennt und die Butter ist dadurch stärker erhitzbar.

 

Butter klären – so geht's:

  • Butter in einem Topf langsam aufkochen lassen. Dabei darauf achten, dass der Topf nicht zu heiß ist, wenn Sie die Butter hineingeben
  • Aufsteigenden Schaum (das dauert, nachdem die Butter aufgekocht ist, etwa 1 bis 2 Minuten) mit der Schaumkelle abnehmen (Achtung: Butter kann dabei spritzen!)
  • So lange den Schaum abschöpfen, bis die Butter klar ist und nicht mehr sprudelt

Wer mag, kann nun Mandelbutter zubereiten:

  • Gehobelte Mandeln in einen Topf geben
  • So viel geklärte Butter zugeben, bis die Mandeln gerade eben bedeckt sind
  • Topf auf die heiße Herdplatte stellen: Sind die Mandeln zartbraun, ist die Butter fertig

Oder: marokkanisches Smen (Butter klären und salzen). 


Mehr über Butter können Sie in unserer Warenkunde Butter nachlesen.

 

Butter richtig klären
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login