Homepage Rezepte Bohnen-Tortilla mit Ajvarrahm

Zutaten

250 g breite grüne Bohnen
400 g Kartoffeln
3 EL Olivenöl
2 TL abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
200 g Ajvar (scharfe Paprikapaste)
150 g Sauerrahm

Rezept Bohnen-Tortilla mit Ajvarrahm

Der spanische Klassiker gefällt auch im frühlingsfrischen Gewand. Der besondere Kick - ein feuriger Paprika-Dip.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
340 kcal
leicht

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Bohnen waschen, putzen, eventuell entfädeln und schräg in 1 cm breite Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Zwiebel schälen, in sehr dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen.
  2. 2 EL Öl in einer großen Pfanne (28 cm Ø) erhitzen und die Bohnen darin ca. 5 Min. anbraten. Kartoffeln zugeben und in ca. 10 Min. goldbraun braten. Häufig wenden, damit nichts anbrennt. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und alles zusammen weitere 5 Min. braten. Danach aus der Pfanne nehmen.
  3. Inzwischen die Eier verquirlen, mit Bohnenkraut, Zitronenschale, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Gut die Hälfte der Masse im restlichen Öl in der Pfanne ca. 3 Min. stocken lassen, dann den Kartoffel-Bohnen-Mix daraufgeben und die restliche Eiermasse darübergeben. Pfanne hin- und herbewegen, damit sich die Eiermasse gut verteilt. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Min. stocken lassen.
  4. Tortilla wenden: Am Rand lösen und auf einen großen flachen Deckel oder Teller stürzen. Zurück in die Pfanne gleiten lassen und kurz anbräunen lassen. Ajvar mit Sauerrahm verrühren. Tortilla in Stücke schneiden und mit Dip servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

@ die Küchengötter

Hier hat sich meines Wissens nach ein Fehler eingeschlichen - das hier ist das Bild zum Rezept "Gratinierte Basilikum-Pfannkuchen". Ich hab mal eben nachgesehen, und das Bild der Bohnen-Tortilla mit Ajvarrahm schmückt jetzt das Pfannkuchenrezept ;-)

@ zimtstern, falsches Rezeptbild

Hallo zimtstern, danke für Deinen Hinweis, wir haben die Bilder wieder zurück getauscht! Beste Grüße, Die Küchengötter

Gute Eiweißquelle

Mal davon abgesehen, dass die Tortilla ausgezeichnet schmeckt, ist sie auch noch so richtig gesund! Der Körper kann pflanzliches Eiweiß allein nicht gut verwerten, aber in Kombination mit tierischem ist es auch für Fleischesser sehr wertvoll. Kartoffeln mit Ei sind eine besonders günstige Kombination, mit den Bohnen und dem Sauerrahm wird das Ganze zusätzlich aufgewertet.

Ich weiß jetzt nicht mehr, was was war...

aber die Basilikum-Pfannkuchen sehen auch sehr gut aus. 

@zimtstern, und nach Deinem Kommentar muss ich natürlich dieses Rezept auch ausprobieren!

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login