Guides-Rezept-Gulasch-2778 Foto: Uta Gleiser / Küchengötter

Original ungarisches Gulasch

Original ungarisches Gulasch

Ein typisches Gulasch, wie wir es in Deutschland kennen und zubereiten, hat mit dem ungarischen Gulyás nur sehr wenig zu tun. Die richtige Bezeichnung für das Gericht, was wir Dir hier zeigen, lautet Pörkölt. Die Hauptbestandteile eines echten ungarischen Pörkölt sind lediglich Fleisch, Zwiebeln, Kräuter und Gewürze. 

Eine Abwandlung ist das Paprikás, bei dem immer süße oder saure Sahne zum Andicken des Gerichts verwendet wird. 

Das namensverwandte Gulyás oder auch Gulyásleves bezeichnet in Ungarn eine klassische Gulaschsuppe, die sich vor allem in der Menge an Flüssigkeit vom Pörkölt unterscheidet. 

Wir zeigen Dir hier also unser Rezept für ein klassisches ungarisches Pörkölt, das garantiert gelingt.

Exklusiv für Küchengötter+ Kunden. Bitte wähle Deinen Zugang zum Weiterlesen:

Küchengötter+ Monatsabo
€ 9,99 pro Monat
  • Master the Basics – perfektioniere deine Kochskills

  • Master the Recipes – Bringe kulinarische Abwechslung in Deine Küche

  • Master the Table – Richte an wie im Sternerestaurant

  • Werbefreier Zugriff auf alle Inhalte von küchengötter.de

  • Geschenkbox im Wert von €120

€9,99/Monat. Das Abo verlängert sich automatisch, wenn es nicht spätestens am letzten Tag der Laufzeit gekündigt wird.

78% unserer Kunden
wählen dieses Abo

Küchengötter+ Jahresabo
€ 99 pro Jahr
  • Master the Basics – perfektioniere deine Kochskills

  • Master the Recipes – Bringe kulinarische Abwechslung in Deine Küche

  • Master the Table – Richte an wie im Sternerestaurant

  • Werbefreier Zugriff auf alle Inhalte von küchengötter.de

  • Geschenkbox im Wert von €120 für die ersten 250 Jahresabos

  • 17% Ersparnis im Vergleich zum Monatsabo

€99/Jahr. Das Abo verlängert sich automatisch, wenn es nicht spätestens am letzten Tag der Laufzeit gekündigt wird.

Du bist bereits Abonnent?