Homepage Rezepte Damwild-Karree mit Ingwer-Kräuter-Kruste und Spargel

Zutaten

Für die Karrees

4 Zweige Rosmarin
8 Zweige Thymian
50 ml Öl
80 g Ingwer
50 ml Olivenöl

Für den Spargel

2 TL Salz
1 TL Zucker
125 g Butter

Rezept Damwild-Karree mit Ingwer-Kräuter-Kruste und Spargel

Dieses Karree macht jedem Lammkarree Konkurrenz. Außerhalb der Spargelzeit kannst du es auch mit einem anderen frischen Saisongemüse zubereiten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
755 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Für die Karrees

Für den Spargel

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 100° vorheizen. Das Fleisch trocken tupfen, Sehnen, Häute und Fett entfernen. In vier Portionen schneiden. Die Kräuter waschen und trocken tupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, 2 Zweige Rosmarin und 4 Zweige Thymian dazugeben. Die Karrees darin nacheinander auf allen Seiten anbraten. Dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im Ofen (Mitte) 20 Min. garen.
  2. Inzwischen den Ingwer schälen und fein reiben, mit dem Olivenöl und etwas Salz vermengen. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Den Honig hinzugeben und alles gut verrühren. Die Nadeln von den übrigen Rosmarinzweigen (2) und die Blätter von den restlichen Thymianzweigen (4) abzupfen und dazugeben.
  3. Den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Einen Spargeltopf oder breiten Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Salz und Zucker sowie Zitronensaft ins Wasser geben.
  4. Die Karrees aus dem Ofen nehmen und mit der Ingwer-Kräuter-Paste gut einreiben. Den Ofen auf 200° und Grillfunktion stellen. Die Karrees wieder auf das Blech legen und ca. 7 Min. knusprig braten.
  5. Zeitgleich den Spargel ins kochende Wasser geben und die Hitze reduzieren, sodass der Spargel eher zieht als kocht. In ca. 10 Min. garen, dann den Herd ausschalten. Die Butter in einem Topf schmelzen.
  6. Die Karrees aus dem Ofen nehmen und auf Tellern anrichten. Den Spargel mit einer Schaumkelle oder Zange aus dem Topf nehmen und dazulegen. Mit der zerlassenen Butter beträufeln. Nach Belieben noch die Bärlauch-Ingwer-Butter dazu reichen.

Tauschen: Reh- oder Rotwildkarrees eignen sich ebenfalls sehr gut.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Spargel schälen & zubereiten

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Gutes von Wildschwein und Hirsch

Gutes von Wildschwein und Hirsch

Wildschwein

Wildschwein

Rehrücken einfach und richtig tranchieren

Rehrücken einfach und richtig tranchieren

Login