Homepage Rezepte Gebratene Linsen-Grießrauten

Zutaten

1 Stange Lauch
2 EL Butter
1/2 l Milch
1 Bund Schnittlauch
1 Ei (M)
Butterschmalz zum Braten

Rezept Gebratene Linsen-Grießrauten

Die deftigen Sattmacher sind eine tolle Beilage. Aber auch pur sind sie ein Genuss. Sie schmecken warm und kalt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
380 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Linsen in ausreichend Wasser zum Kochen bringen, dann nach Packungsanweisung zugedeckt bei mittlerer Hitze 30-45 Min. garen. Kurz vor Garzeitende salzen, anschließend in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  2. Lauch längs halbieren, waschen und putzen, die Hälften längs in feine Streifen und diese in kleine Stücke schneiden. Die Butter in einem Topf schmelzen, darin den Lauch leicht braun andünsten. Milch dazugießen und aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Grieß langsam unter Rühren einrieseln und unter Rühren 2-3 Min. köcheln lassen, bis die Grießmasse breiig wird. Dann auf der ausgeschalteten Herdplatte noch ca. 15 Min. ausquellen lassen.
  3. Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Das Ei unter den heißen Grieß rühren, dann Linsen und Schnittlauch unterheben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Grießmasse gut 1 cm dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und völlig abkühlen lassen.
  4. Die Grieß-Linsen-Masse in Rauten schneiden. Reichlich Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, darin die Grießrauten portionsweise bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun braten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)