Homepage Rezepte GRÜNE GARNELENTÖRTCHEN

Rezept GRÜNE GARNELENTÖRTCHEN

Überraschen Sie Ihre Gäste mit diesen feinen Garnelentörtchen zum Apertif.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
540 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Förmchen von 12 cm Ø

Zubereitung

  1. Aus Mehl, 1/2 TL Salz, 125 g Butter, 1 Ei und 2–4 EL Wasser nach Grundrezept (siehe Rezept-Tipp) einen Mürbeteig zubereiten. Alles zu einem glatten Teig verkneten und zu einer Kugel formen. Den Teig in Folie wickeln und bis zur Verarbeitung im Kühlschrank ca. 30 Min. ruhen lassen.
  2. Inzwischen für den Belag den Spinat antauen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 2 EL Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebel und Knoblauch darin goldgelb andünsten. Spinat dazugeben und unter Rühren ca. 5 Min. mitdünsten, sodass möglichst viel Flüssigkeit verdunstet. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blätter grob hacken und unter den Spinat rühren. Garnelen waschen, trocken tupfen und im Zitronensaft wenden.
  3. Backofen auf 200° vorheizen, Förmchen einfetten. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Förmchen damit auskleiden, dabei jeweils einen Rand formen. Frischkäse, Sahne und 2 Eier verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Spinat und Garnelen mischen, auf dem Teig verteilen und den Guss darübergeben. Die Törtchen im Ofen (Mitte) 30–35 Min. backen.
Rezept bewerten:
(4)