Homepage Rezepte Kaninchen mit Frühlingsgemüse

Zutaten

4-5 Mairübchen mit Grün (ersatzweise zarte Bundmöhren)
2 EL Butterschmalz
1-2 EL flüssiger Honig
ca. 600 ml Hühnerbrühe
3-5 EL Balsamico bianco oder milder Weißweinessig

Rezept Kaninchen mit Frühlingsgemüse

Besonders zartes Kaninchenfleisch paart sich mit feinem Frühlingsgemüse zu einer festlichen Mahlzeit.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
510 kcal
mittel
Portionsgröße

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Zartes Grün in Röllchen schneiden (1-2 EL) und beiseitelegen. Die Zwiebeln in 4-5 cm lange Stücke schneiden.
  2. Die Rübchen waschen oder hauchdünn schälen und vierteln. Zartes Grün und feine Stiele hacken. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken.
  3. 1 EL Butterschmalz und 1 TL Honig in einem großen Schmortopf bei schwacher bis mittlerer Hitze schmelzen. Die Rübchen und Frühlingszwiebeln 2-3 Min. unter Rühren anbraten. Herausnehmen, salzen, pfeffern und beiseitestellen.
  4. Erneut 1 EL Butterschmalz im Schmortopf erhitzen. Die Kaninchenteile darin bei schwacher Hitze rundherum in ca. 5 Min. goldbraun anbraten, dann salzen und pfeffern. Knoblauch und Zwiebel dazugeben und 2-3 Min. mitbraten.
  5. 200 ml Brühe und 2 EL Essig zum Kaninchen gießen. Alles aufkochen und zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze 25 Min. schmoren lassen, dabei nach und nach die restliche Brühe angießen. Dann je 1 EL Essig und Honig einrühren. Die Rübchen und Frühlingszwiebeln dazugeben und alles weitere 5 Min. schmoren lassen.
  6. Den Kaninchensud mit Honig, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und mit Zwiebel- und Rübchengrün mischen. Das Kaninchen und das Gemüse damit bestreuen und im Schmortopf servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login