Homepage Rezepte Lammsteaks mit Koriander-Kohlrabi-Joghurt

Rezept Lammsteaks mit Koriander-Kohlrabi-Joghurt

Eigentlich sollte man den Lammrücken im Stück auf seiner Fettschicht braten. Nicht ganz einfach, darum verwenden Sie lieber ganz unkompliziert Lammsteaks aus der Keule.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
605 kcal
leicht

ZUTATEN für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Den Kohlrabi schälen, grob raspeln und in einer Schüssel mit 1 TL Salz vermischen. Die Kohlrabiraspel 20 Min. Wasser ziehen lassen.
  2. Inzwischen in einem kleinen Topf den Zucker mit 3 EL Wasser erhitzen, bis der Zucker goldbraun karamellisiert, die Korianderkörner unterrühren. Die Mischung auf ein Arbeitsbrett geben, salzen und abkühlen und hart werden lassen, dann den Korianderkaramell grob hacken. Koriandergrün abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken.
  3. Die Kohlrabiraspel auf ein Küchentuch geben und das Wasser aus den Raspeln herauspressen, dafür das Tuch fest zusammendrehen. Die Kohlrabiraspel mit dem Joghurt und dem Koriandergrün mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen. In einer großen beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. Darin die Lammsteaks 5 Min. braten, dabei einmal wenden. Die Steaks mit dem Koriander-Kohlrabi-Joghurt anrichten und mit dem Korianderkaramell bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Ohne frischen Koriander

wars auch sehr  lecker ! Die besondere Note der kandierten Korianderkörner war eine gute Kombination zum Joghurt mit Kohlrabi.

Anzeige
Anzeige
Login