Homepage Rezepte Pasta mit Fischtatar

Rezept Pasta mit Fischtatar

Heiße Nudel, kalte Sauce - ein perfektes Sommergericht!

Rezeptinfos

unter 30 min
760 kcal
leicht

Reicht für 4:

Zubereitung

  1. Den Sellerie waschen und die Enden abschneiden, wenn sich dabei Fäden lösen, abziehen. Den Sellerie ganz fein hacken. Vom Rucola alle dicken Stängel abknipsen, welke Blätter aussortieren. Den Rucola waschen, trockenschleudern und fein hacken. Tomaten waschen und Stielansätze herausschneiden. Die Tomaten auch ganz fein zerkleinern (mit dem Messer oder im Blitzhacker).
  2. Jetzt kann man schon mal das Wasser für die Nudeln aufsetzen: etwa 5 l Wasser im großen Topf erhitzen und salzen. Die Nudeln hineingeben und nach Packungsangabe al dente kochen (dauert etwa 8 Minuten). Und schon mal eine Schüssel und vier tiefe Teller vorwärmen.
  3. Fisch in ganz kleine Würfel schneiden. Mit den Tomaten, dem Sellerie und dem Rucola mischen. Das Tatar mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen, 4 EL Olivenöl untermischen. In einer Pfanne das übrige Olivenöl erhitzen, die Pinienkerne darin goldbraun rösten.
  4. Nudeln abgießen und abtropfen lassen, in der warmen Schüssel mit dem Tatar mischen und etwa 1/2 Minute ziehen lassen, dann auf die warmen Teller verteilen und Pinienkerne aufstreuen. Ohne Käse essen!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login