Homepage Rezepte Pastinaken mit Bohnen und Äpfeln

Rezept Pastinaken mit Bohnen und Äpfeln

Bohnen und Äpfel sind die idealen Partner zur leicht süßen Pastinake. Garniert mit frischem Joghurt und würzigem Schwarzkümmel, kann garantiert keiner widerstehen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
260 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen, längs halbieren und in Streifen schneiden. Die Pastinaken schälen und 1 - 2 cm groß würfeln.
  2. Die Zwiebelstreifen in der Hälfte des Öls glasig andünsten. Die Pastinaken mit dem Bohnenkraut dazugeben und 2 - 3 Min. unter Rühren mitdünsten, ohne dass sie Farbe annehmen. Die Brühe dazugießen, Salbei abbrausen, trocken schütteln und dazugeben. Alles aufkochen und zugedeckt 10 - 15 Min. köcheln lassen, bis die Pastinaken knapp gar sind.
  3. Inzwischen die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und hacken. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Im übrigen Öl in 6 - 8 Min. goldgelb und weich braten.
  4. Die Bohnen in ein Sieb abgießen, waschen und abtropfen lassen. Unter die Pastinaken mischen und erhitzen. Mit Salz, Pfeffer, Sumach, Chili und der Hälfte des Schwarzkümmels würzen. Die Hälfte der Petersilie untermischen. Die Äpfel darauf verteilen. Joghurt leicht salzen und in Klecksen dazwischen setzen. Alles mit restlicher Petersilie und übrigem Schwarzkümmel bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)