Rezept Quittenkonfekt mit Weissen Mandeln

Süß und üppig - da reichen schon zwei Stückchen zum Genießen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Mezze - ein Genuss
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 40 kcal

Zutaten

1 kg
3/4 l Riesling
ca. 700 g Zucker
Backpapier für das Blech

Zubereitung

  1. 1.

    In einem Topf knapp 1 l Wasser mit 3 EL Zitronensaft mischen. Quitten waschen, ungeschält vierteln, vom Kerngehäuse befreien, die Viertel klein schneiden und in das Zitronenwasser legen, damit sie sich nicht verfärben.

  2. 2.

    Quitten abgießen, in einen großen, schweren und weiten Topf geben. So viel Riesling zugießen, bis sie knapp bedeckt sind. Mit Nelken zum Kochen bringen. Offen bei geringer Hitze je nach Sorte in 20-40 Min. weich garen. Nelken entfernen. Quitten pürieren und abkühlen lassen.

  3. 3.

    Quittenpüree mit der gleichen Menge Zucker (ca. 700 g) erneut aufkochen und offen unter ständigem Rühren (Vorsicht: Spritzgefahr!) 30-40 Min. einkochen. Wenn das Mus sehr zäh ist, den Löffeltest machen: Dabei mit dem Löffel über den Topfboden fahren. Bleibt ein freier Streifen, ist das Mus fertig. Mit dem restlichen Zitronensaft abschmecken.

  4. 4.

    Das Mus auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech glatt ausstreichen und erkalten lassen. Sobald die Paste anfängt, fest zu werden, mit dem Messerrücken kleine Quadrate oder Rauten in die Oberfläche ritzen. In jedes Teilstück eine Mandel setzen. Die Masse in ca. 2 Tagen fest werden lassen.

  1. 5.

    Das Konfekt in ca. 120 Stücke schneiden. In Blechdosen zwischen Schichten von Pergamentpapier aufbewahren. Mit Minztee oder Kardamomkaffee servieren.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login