Homepage Rezepte Risi-Bisi-Frittata

Rezept Risi-Bisi-Frittata

Risi-Bisi ist beliebt bei Groß und Klein. Hier wird der Klassiker in Form einer Frittata serviert.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
420 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Reis in gesalzenem Wasser nach Packungsangabe garen, abgießen und abkühlen lassen. Inzwischen die Erbsen in wenig Salzwasser aufkochen und 2 - 3 Min. vorgaren, abgießen und eiskalt abschrecken. Die Zuckerschoten putzen, waschen und in reichlich kochendem Salzwasser 1 ½ Min. blanchieren. Zuckerschoten abgießen, eiskalt abschrecken und nach Belieben halbieren. Die Zwiebel schälen, klein würfeln und im Öl in ca. 5 Min. glasig andünsten. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und grob hacken, den Käse reiben.
  2. Den Ofen auf 180° vorheizen. Den gegarten Reis mit Zwiebeln, Erbsen, Zuckerschoten, Käse und Petersilie mischen. Alles salzen und kräftig pfeffern. Eine runde oder eckige ofenfeste Form mit etwas Öl ausstreichen und die Masse einfüllen.
  3. Die Eier mit der Milch verschlagen, mit Salz, Pfeffer, Cayenne und Muskat würzen. Die Eiermilch über die Reismischung gießen und gleichmäßig verteilen. Alles im heißen Ofen (Mitte) ca. 40 Min. backen, bis die Frittata durchgehend gestockt ist. Falls nötig, die Frittata in den letzten 10 Minuten locker mit Alufolie abdecken. Frittata herausnehmen und heiß servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)