Rezept Rote Currypaste

Hier ist Muskelkraft gefragt: Wer gerne thailändisch isst, sollte unbedingt mal selber Currypaste stampfen. Das Curry schmeckt damit einfach unvergleichlich!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ALS BEIGABE FÜR 1 GERICHT:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Thailand
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 80 kcal

Zutaten

3
getrocknete rote Peperoni (etwa 10 cm lang)
1
Stängel Zitronengras
Schale von ⅛ Kaffirlimette
¼ TL Salz

Zubereitung

  1. 1.

    Die Peperoni 30 Min. in kaltem Wasser einweichen, abgießen und fein hacken.

  2. 2.

    Knoblauch und Schalotten schälen und hacken. Galgant waschen und klein schneiden. Das Zitronengras von äußeren harten Blättern befreien, den unteren weichen Teil klein hacken (die übrigen Stücke nach Rezept eventuell im Gericht mitgaren).

  3. 3.

    Knoblauch, Schalotten, Galgant, Zitronengras und Limettenschale im Mörser fein stampfen (je nach Größe des Mörsers eventuell portionsweise arbeiten).

  4. 4.

    Die Kardamomkapseln aufbrechen und die Samen herauslösen. Mit den übrigen Gewürzen, Salz und der gehackten Peperoni unter die gestampften Zutaten mischen und alles zu einer feinen Paste zerreiben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login