Rezept Safran-Zimt-Zwiebeln

Line

Dazu schmeckt Fladenbrot, eine weitere Vorspeise mit Joghurt und ein Salat.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Mezze - ein Genuss
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 160 kcal

Zutaten

1 TL
4 EL
2 EL
Akazienhonig
200 ml
Hühnerbrühe
1 TL
1 Msp.
Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebeln in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen. Nach 1 Min. abgießen und kalt abschrecken. Zwiebeln schälen, dabei den Wurzelansatz nur ganz knapp wegschneiden, damit die Zwiebeln später nicht auseinander fallen.

  2. 2.

    Safranfäden mit dem Zucker im Mörser zerreiben, 2-3 EL warmes Wasser zugeben und den Safran ziehen lassen. Die Zitrone heiß abwaschen, trockenreiben, die Schale mit dem Sparschäler in dünnen Streifen abziehen.

  3. 3.

    Zwiebeln im Olivenöl ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze anbraten, bis sie von allen Seiten goldgelb sind. Honig zugeben und bei starker Hitze 3-4 Min. unter Rühren kräftig braten, bis der Honig eindickt. Mit Brühe ablöschen. Lorbeerblätter, Zitronenschalen, 1/2 TL Pfeffer, 1 TL Salz, Zimt und Cayennepfeffer einrühren. Alles zugedeckt 10 Min. sanft köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren.

  4. 4.

    Die Safranflüssigkeit dazugeben, alles noch einmal 10-15 Min. köcheln lassen, bis die Zwiebeln weich sind. Im Sud 1-2 Std. erkalten lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login